Lutherkirchgemeinde Schönau 125 plus
Eine Gemeinde inmitten des Industriesstandortes im „Mittleren Westen“ von Chemnitz.

 

Unsere Gemeinde, ursprünglich Tochtergemeinde von St. Nicolai, besteht als selbständige Gemeinde Schönau-Neustadt seit 1884. Bis zum Bau einer eigenen Kirche mussten die Gemeindeglieder zum Gottesdienst in die St. Nicolaikirche zu Fuß gehen oder, wer sich´s leisten konnte, mit dem Pferdefuhrwerk fahren. Die Schönauer waren dankbar, dass ihnen dieser beschwerliche Weg ab 1887 erspart blieb, denn in diesem Jahr wurde ihr lang ersehntes eigenes Gotteshaus geweiht.

Im Westen nichts Neues? Wir sind jetzt im Westen, vor allem im Westen von Chemnitz. Da hat sich in den letzten Jahrhunderten einiges getan. Vor den Toren der großen Stadt Chemnitz, im Schatten des Benediktinerklosters, haben sich einige Ortschaften gebildet. Schon sieben Jahre später, im Jahre 1150, wurde Stelzendorf von thüringischen Bauern gegründet.